Veranstaltungs-Hinweis: 7. Kieler Fetisch Festival

7. FETISCH FILM FESTIVAL in Kiel –

Präsentiert werden einige des besten, neuen Filme, die sich mit BDSM und erotischen Fetischen und Phantasien auseinander setzen. Über die Hype-Diskussion FIFTY SHADES wird manchmal vergessen, dass es doch auch interessante und hochwertige Independent-Filme zum Thema gibt.
Die Veranstaltung findet vom 27. bis 29. November in der TraumGmbH in Kiel statt.
Neben dem Konzert der Band „Grausame Töchter“, der Szeneparty „Fetisch-Traum“ und einer Malerei-Ausstellung der Künstlerin Ute Spingler, gibt es auch Filme mit Diskussion.
Das diesjährige Programm wird durch viele Dokumentarfilme geprägt.
http://www.fetisch-film-festival.de/

Auf dem Programm stehen folgende Spielfilme:

Spielfilme:

BEGEGNUNGEN NACH MITTERNACHT von Yann Gonzalez (Frankreich)

0000

DE OVERGAVE von Paul Ruven (Niederlande)

0000

TOP GIRL ODER LA DEFORMATION PROFESSIONNELLE
von Tatjana Turanskyj (Deutschland)

DAS ZIMMERMÄDCHEN LYNN von Ingo Haeb (Deutschland)

0000

Dokumentarfilme:

EMILY SARAH von Ashley (GB)

FETISH SUBCULTURE von Carl Simard (Kanada)

FOLSOM FOREVER von Mike Skiff (USA)

LOVE HOTEL von Phil Cox und Hikaru Toda (GB)

0000

MAKING MISTRESS MORE von Beverly Thompson (USA)

0000

DER UNFERTIGE von Jan Soldat (Deutschland)

Special:

DAS FEHLENDE GRAU
von Nadine Heinze und Marc Dietschreit (Deutschland)

Veranstaltungsort:

Traum-Kino
Grasweg 19
24118 Kiel

About

Jahrgang 1975, dreifacher Familienvater und leidenschaftlicher, aber nicht exzessiver Filmsammler. Ich habe ein ganz besonderes Faible für die 60er, 70er und 80er Jahre, für das deutsche und italienische Genrekino mit all seinen Facetten. Ob Edgar Wallace, Karl May oder TV-Klassiker wie DERRICK, DER ALTE oder TATORT - das sind die Titel, mit denen ich groß geworden bin. Mit Komikern wie LOUIS DE FUNES und HEINZ ERHARDT, mit SEAN CONNERY und ROGER MOORE als JAMES BOND, mit BLACKY FUCHSBERGER als Inspector Higgins, JOHN WAYNE als Westernheld und CHRISTOPHER LEE als DRACULA. Meine bevorzugten Genres sind Horror, Thriller und Old School-Action - im speziellen bin ich ein Freund von Slasher und Splatter-Machwerken, Zombiefilmen, Gialli und Polizieschi. Ich liebe den Psychothriller genauso wie den Polit- und Verschwörungsthriller, ich mag Tier-Horror fast jeder Art und die Mitternachtsfilme, mit denen mir RTL und SAT.1 am Wochenende die Jugend versüßten. Ich sage nur: LASS JUCKEN, KUMPEL. Science-Fiction und Fantasyfilme sind weniger mein Genre, ich mag auch nicht die modernen Big Budget-Blockmuster, die mit CGI und famoser Tricktechnik vollgestopft sind. Nett anzuschauen, aber seelenlos. Ich bin eher der Freund von Trash- und B-Movies und melde mich auch nur bei den Genres zu Wort, von denen ich Ahnung habe. Meine Lieblingsfilme sind u.a. WOODOO - SCHRECKENSINSEL DER ZOMBIES, TENEBRE und AUF DER FLUCHT. Das sind nur drei Beispiele - alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In meine Sammlung kommen nur solche Titel, die einen nostalgischen Wert für mich haben und Filme, die ich mir immer wieder anschauen würde. Langeweile und filmische Eintagsfliegen, die zu schauen einmal ausreicht, werden gleich entsorgt. Als "Prinzessin Balduin" und "Trash-Luder Balduin" bin ich Herrin über TITTEN, TRASH und TERROR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *