Tag Archives: Exploitation
Kritik: DEATH STONE – DER STEIN DES TODES

DER STEIN DES TODES – einer alten Legende zufolge, bringt er seinem Besitzer Unglück, Tod und Verderben. Und so ist er…

Kritik: DREI SCHWEDINNEN AUF DER REEPERBAHN

Schwedinnen waren Ende der 70er Jahre äußerst populär. Die ersten Schweden-Po…rnos entwickelten sich zu Verkaufsschlagern in der Hardcore-Branche und auch…

Kritik: DER ARZT VON ST. PAULI

Armenarzt Dr. Jan Diffring (CURD JÜRGENS) ist die gute Seele von Hamburg-St. Pauli, hilft schon mal bei kleinen Boxkämpfen von Freund Willi…

Kritik: HEXEN – GESCHÄNDET UND ZU TODE GEQUÄLT

Infolge des großen Erfolges von MICHAEL REEVES DER HEXENJÄGER (1968) wurde im europäischen Exploitationkino, als Einleitung auf das spätere Nunploitation-Subgenre, kurzzeitig eine…

Kritik: MARK OF THE DEVIL – HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT

MARK OF THE DEVIL stellt im direkten Vergleich zu den Filmen DER HEXENJÄGER mit VINCENT PRICE und JESS FRANCOS DER…

Kritik: WENN ES NACHT WIRD AUF DER REEPERBAHN

Eine Bande junger Leute, alle Söhne Hamburger Wohlstandsbürger, stellt LSD her, imponiert mit dem Rauschgift einigen Gymnasiastinnen, verführt sie und kommt…

Kritik: FLUCHTWEG ST. PAULI – GROSSALARM FÜR DIE DAVIDSWACHE

Zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen in diesem Film aufeinander. Der Bankräuber Willy Jensen (HORST FRANK) entkommt aus…

Kritik: SCHAMLOS

Nach „Geißel des Fleisches“ folgte drei Jahre später mit „Schamlos“ Eddy Sallers zweiter Beitrag zum europäischen Exploitationfilm und setzt die…

Kritik: GEISSEL DES FLEISCHES

Mit „Geißel des Fleisches“ (1965) und „Schamlos“ (1968) schuf Eddy Saller als Regisseur und Drehbuchautor, neben den beiden, der Sexfilmwelle…