Release: THE BOY – Limitiertes Mediabook am 23.06. erhältlich

Heute werfe ich mal einen Blick auf und in das Mediabook von THE BOY, den CAPELIGHT PICTURES ab 23.06. nach erfolgreicher Kinoauswertung (aktuell 330000 Zuschauer) für den HOME ENTERTAINMENT-Markt in verschiedenen Ausführungen anbietet. Neben dieser limitierten DVD/BR-Combo mit Leinenprägung gibt es den Film ebenfalls als limitierte MEDIA MARKT Exklusiv BR-Steelbook-Auflage, sowie als herkömmliche DVD- und BR-Einzelauflagen in Amarays mit Wendecover.

Warenalbum 010 Warenalbum 012 Warenalbum 013 Warenalbum 014

Was das Mediabook betrifft, ist CAPELIGHT hier, nach dem innovativen 3D-Effekt im Innenteil des Mediabooks von THE BABADOOK, mit THE BOY erneut ein prunkvolles Stück gelungen, das mit seiner Gestaltung voll und ganz dem klassischen Stil der Inszenierung und des im Film eine tragende Rolle spielenden, altertümlichen Herrenhauses voll und ganz gerecht wird und auch im Innenteil mit einem sehr informativen, ausführlich geschriebenen und reichhaltig bebilderten Booklet punktet.

Warenalbum 019 Warenalbum 020 Warenalbum 021 Warenalbum 023 Warenalbum 024 Warenalbum 025

-Leinenprägung
-Schrift metallicfarben/silbern, sowohl auf Vorder- und Rückseite sowie am Spine leicht gestanzt
-FSK-Plakette auf der Folie
-Rückseite weniger bedruckt mit unzähligen Bild- und Textmaterial, ein Beipackzettel mit allen nötigen Cast-, Stab- und Inhaltsangaben sowie Auflistung der technischen Details liegt separat bei
-24-seitiges Booklet
-zusätzliches Bonusmaterial
-DVD + BR
-edle, hochwertige Verarbeitung
-gerader Stand

Warenalbum 026 Warenalbum 027

Eine absolut empfehlenswerte Veröffentlichung, die sich hinsichtlich ihrer wunderbaren Gestaltung perfekt vom Gros der Mediabook-Veröffentlichungen abhebt. Ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis.

About

Jahrgang 1975, dreifacher Familienvater und leidenschaftlicher, aber nicht exzessiver Filmsammler. Ich habe ein ganz besonderes Faible für die 60er, 70er und 80er Jahre, für das deutsche und italienische Genrekino mit all seinen Facetten. Ob Edgar Wallace, Karl May oder TV-Klassiker wie DERRICK, DER ALTE oder TATORT - das sind die Titel, mit denen ich groß geworden bin. Mit Komikern wie LOUIS DE FUNES und HEINZ ERHARDT, mit SEAN CONNERY und ROGER MOORE als JAMES BOND, mit BLACKY FUCHSBERGER als Inspector Higgins, JOHN WAYNE als Westernheld und CHRISTOPHER LEE als DRACULA. Meine bevorzugten Genres sind Horror, Thriller und Old School-Action - im speziellen bin ich ein Freund von Slasher und Splatter-Machwerken, Zombiefilmen, Gialli und Polizieschi. Ich liebe den Psychothriller genauso wie den Polit- und Verschwörungsthriller, ich mag Tier-Horror fast jeder Art und die Mitternachtsfilme, mit denen mir RTL und SAT.1 am Wochenende die Jugend versüßten. Ich sage nur: LASS JUCKEN, KUMPEL. Science-Fiction und Fantasyfilme sind weniger mein Genre, ich mag auch nicht die modernen Big Budget-Blockmuster, die mit CGI und famoser Tricktechnik vollgestopft sind. Nett anzuschauen, aber seelenlos. Ich bin eher der Freund von Trash- und B-Movies und melde mich auch nur bei den Genres zu Wort, von denen ich Ahnung habe. Meine Lieblingsfilme sind u.a. WOODOO - SCHRECKENSINSEL DER ZOMBIES, TENEBRE und AUF DER FLUCHT. Das sind nur drei Beispiele - alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In meine Sammlung kommen nur solche Titel, die einen nostalgischen Wert für mich haben und Filme, die ich mir immer wieder anschauen würde. Langeweile und filmische Eintagsfliegen, die zu schauen einmal ausreicht, werden gleich entsorgt. Als "Prinzessin Balduin" und "Trash-Luder Balduin" bin ich Herrin über TITTEN, TRASH und TERROR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *