Release-Hinweis: 6 GUTE GRÜNDE SICH FÜR DIE LIMITED COLLECTOR´S EDITION „KESSE MARY, IRRER LARRY“ VON FILMART ZU ENTSCHEIDEN!

TITTEN, TRASH & TERROR steht für ehrliche Kritiken und Filmempfehlungen. Im Rahmen dessen starten wir ab heute die neue Rubrik AUF DEM PRÜFSTAND und unterziehen spezielle Releases einer genauen Betrachtung.

Heute die Veröffentlichung von DIRTY MARY, CRAZY LARRY aka KESSE MARY, IRRER LARRY vom Label FilmArt

Die sehnsüchtig erwartete BR-Auflage von KESSE MARY, IRRER LARRY hatte keinen einfachen Stand. Und das lag nicht an dem Titel an sich, der ein klassisches Road-Movie ist und den Zeitgeist der 70ies versprüht. Nein, vielmehr war es, dass lange vor der geplanten Veröffentlichung durch FilmArt, gewiefte Bootleger den Braten rochen und die Chance für sich nutzten, den Film als DVD in einer kleinen Hartbox zu veröffentlichen. Eine nicht unbeachtliche Menge dieses NICHT LIZENSIERTEN Titels überschwemmte den deutschen Markt. Filmundo, Ebay oder Amazon und auf Filmbörsen – überall wurde das Teil günstig angeboten, denn es war teilweise zum Schnäppchenpreis im 10er-Paket zu erwerben. Eigentlich ein Todesurteil aus wirtschaftlicher Sicht für jede nachfolgende Veröffentlichung. Doch die Jungs von FilmArt blieben ihrer Entscheidung, diesem Titel ein anständiges Release zu spendieren, treu und überdachten ihre Planung. Sie kamen schlußendlich zu der Überlegung, den Film ausschließlich auf BR in den Handel zu bringen. Somit bleibt es die erste und bislang einzige LIZENSIERTE Fassung des Films seit der VHS und in HD-Qualität überhaupt. Seit wenigen Tagen ist das Teil an die Händler ausgeliefert, nachdem es lange Zeit vorbestellbar war. Heute werfen wir erst einmal einen Blick auf die äußere Erscheinung und nennen sechs gute Gründe, warum man dieser liebevollen Auflage die Beachtung schenken sollte, die das DVD-Bootleg NICHT verdient hat:
1. Pappschuber OHNE aufgeklebtes oder aufgedrucktes FSK-Logo, die BR-Hülle kann ober- oder unterhalb durch die Öffnung geschoben werden. Kein Hochglanzschuber, sondern ein mattierter Schuber, mit dem Artwork, der auch das Cover der Hülle ziert.
Warenalbum 006 Warenalbum 011
2. Die Farbgestaltung des Schuber-Artworks ist der Farbe der roten BR-Amaray angepasst.
Warenalbum 007
3. Das Innenleben: Wendecover ohne FSK-Logo – einmal das herkömmliche, klassische Artwork des Schubers mit Inhalts- und Stabangaben, zum anderen ein Szenenbild, das durchaus als zweites Artwork verwendet werden kann.
Warenalbum 012Warenalbum 013
Warenalbum 010 Warenalbum 009
4. sogenanntes Artbook, nichts weiter als ein Booklet mit diversen Szenenfotos, wird ergänzt durch ein nummeriertes Echtheitszertifikat
Warenalbum 015 Warenalbum 014 Warenalbum 018
5. das Bonusmaterial: insgesamt 50 Minuten zusätzliches und exklusives Material enthält diese LIMITED COLLECTOR´S EDITION: neben dem bereits erwähnten Artbook gibt es einen Audiokommentar von Regisseur JOHN HOUGH, die Feauturette RIDE THE WILD SIDE, Radio & TV-Spots sowie den deutschen und englischen Kinotrailer.
6. es ist die erste lizensierte Veröffentlichung in HD-Qualität seit der VHS!
Warenalbum 006

 

About

Jahrgang 1975, dreifacher Familienvater und leidenschaftlicher, aber nicht exzessiver Filmsammler. Ich habe ein ganz besonderes Faible für die 60er, 70er und 80er Jahre, für das deutsche und italienische Genrekino mit all seinen Facetten. Ob Edgar Wallace, Karl May oder TV-Klassiker wie DERRICK, DER ALTE oder TATORT - das sind die Titel, mit denen ich groß geworden bin. Mit Komikern wie LOUIS DE FUNES und HEINZ ERHARDT, mit SEAN CONNERY und ROGER MOORE als JAMES BOND, mit BLACKY FUCHSBERGER als Inspector Higgins, JOHN WAYNE als Westernheld und CHRISTOPHER LEE als DRACULA. Meine bevorzugten Genres sind Horror, Thriller und Old School-Action - im speziellen bin ich ein Freund von Slasher und Splatter-Machwerken, Zombiefilmen, Gialli und Polizieschi. Ich liebe den Psychothriller genauso wie den Polit- und Verschwörungsthriller, ich mag Tier-Horror fast jeder Art und die Mitternachtsfilme, mit denen mir RTL und SAT.1 am Wochenende die Jugend versüßten. Ich sage nur: LASS JUCKEN, KUMPEL. Science-Fiction und Fantasyfilme sind weniger mein Genre, ich mag auch nicht die modernen Big Budget-Blockmuster, die mit CGI und famoser Tricktechnik vollgestopft sind. Nett anzuschauen, aber seelenlos. Ich bin eher der Freund von Trash- und B-Movies und melde mich auch nur bei den Genres zu Wort, von denen ich Ahnung habe. Meine Lieblingsfilme sind u.a. WOODOO - SCHRECKENSINSEL DER ZOMBIES, TENEBRE und AUF DER FLUCHT. Das sind nur drei Beispiele - alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In meine Sammlung kommen nur solche Titel, die einen nostalgischen Wert für mich haben und Filme, die ich mir immer wieder anschauen würde. Langeweile und filmische Eintagsfliegen, die zu schauen einmal ausreicht, werden gleich entsorgt. Als "Prinzessin Balduin" und "Trash-Luder Balduin" bin ich Herrin über TITTEN, TRASH und TERROR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *