Kritik: EIN UNBEKANNTER RECHNET AB

Basierend auf dem zehn-strophigen Kinderlied ZEHN KLEINE NEGERLEIN entstand AGATHA CHRISTIES 26. und mit über 100 Millionen Exemplaren meistverkaufter Kriminalroman, der mit den „politisch korrekten“ Alternativtiteln LETZTES WEEKEND (DAS LETZTE WOCHENENDE) und UND DANN GABS KEINES MEHR veröffentlicht und zwischen 1945 und 1987 mehrfach unter den Titeln DAS LETZTE WOCHENENDE (1945, von RENE CLAIR), DA WARENS NUR NOCH NEUN aka GEHEIMNIS IM BLAUEN SCHLOSS (1966, von MISS MARPLE-Regisseur GEORGE POLLOCK), EIN UNBEKANNTER RECHNET AB (1974, von PETER COLLINSON) und 1989 als TOD AUF SAFARI von ALVIN RAKOFF
verfilmt wurde. Darüber hinaus wurde das Werk als Theaterstück adaptiert, sowie 1969 unter dem Titel ZEHN KLEINE NEGERLEIN in Deutschland als Fernsehfilm aufgeführt.

Nachdem das Label FILMJUWELEN im Vertrieb von AL!VE bereits DAS LETZTE WOCHENENDE veröffentlicht hatte, wurde im letzten Quartal 2014 mit der 1974er-Verfilmung des klassischen Kriminalstoffes die Lücke geschlossen. Nun bedarf es nur noch einer anständigen Auswertung der 89er-Auflage TOD AUF SAFARI und die vier bekanntesten Kino-Adaptionen wären komplett. Zur Handlung selbst muss nicht mehr viel erwähnt werden. In PETER COLLINSONS (DIE FRATZE, OPEN SEASON – JAGDSAISON) Version ist ein fernab der Zivilisation in der Wüste gelegenes Hotel
Handlungsort des Mörderrätsels, bei dem ein gewisser Mr. Owen zehn untereinander unbekannte Personen versammelt, sie ungesühnter Verbrechen anklagt und einer nach dem anderen verstirbt. Wer bereits die vorherigen Verfilmungen kennt, weiß, wie der Hase bei diesem Verwirrspiel um Schein und Sein, Lug und Trug läuft und wird angesichts einiger falscher Fährten und der schlussendlichen Auflösung weniger überrascht sein. Vielmehr besticht diese Verfilmung durch die opulente Ausstattung des Hotels und die nicht minder hochkarätige und erstklassige, internationale Starbesetzung, die somit der Klasse von SIDNEY LUMETS MORD IM ORIENT-EXPRESS folgt. GERT FRÖBE (GOLDFINGER, DER MANN OHNE GESICHT), OLIVER REED (DER FLUCH VON SINIESTRO, LEISE WEHT DER WIND DES TODES), HERBERT LOM (DER SCHATZ IM SILBERSEE, DAS PHANTOM DER OPER), SIR RICHARD ATTENBOROUGH (DER FLUG DES PHOENIX, BRANNIGAN – EIN MANN AUS STAHL), ELKE SOMMER (TOTE
PFLASTERN SEINEN WEG, DER STEIN DES TODES), ADOLFO CELI (Bond-Gegenspieler Largo in FEUERBALL), MARIA ROHM (JESS FRANCOS JUSTINE), ALBERTO DE MENDOZA (DER KILLER VON WIEN), STEPHANE AUDRAN (NEUN IM FADENKREUZ, DER FALL SERRANO) sowie Chansonnier CHARLES AZNAVOUR (SCHIEßEN SIE AUF DEN PIANISTEN) und ORSON WELLES (CITIZEN KANE) als Tonbandstimme von Mr. Owen bilden das Ensemble dieser Verfilmung und spielen die Delinquenten eines geheimnisvollen Rächers, der Selbstjustiz übt um Unrecht auszugleichen.

Routiniert von PETER COLLINSON in Szene gesetzt, ist EIN UNBEKANNTER RECHNET AB ein gediegener, behäbiger Kriminalfilm mit einem wunderbaren Score von BRUNO NICHOLAI und CARLO RUSTICHELLI. Unaufgeregt inszeniert, besticht der Film vielmehr durch seine imposante Starbesetzung, den erlesenen Dialogen und der Entwicklung der Geschichte. Je mehr das Opfer des geheimnisvollen Mr. Owen werden, desto mehr schwankt die anfängliche Partystimmung um in nacktes Entsetzen und Angst. Spannungen machen sich innerhalb der verbliebenen Gäste breit, keiner traut mehr dem anderen. Das Drehbuch dieser europäischen, von HARRY ALAN TOWERS (DR. FU MAN CHU) produzierten Ko-Produktion verfasste TOWERS unter seinem bekannten Pseudonym PETER WELBECK zusammen mit ERICH KRÖHNKE und ENRICQUE LLOVET. Trotz vieler Köche, ging die Rezeptur dieses erlesenen Krimi-Dinners auf und auch EIN UNBEKANNTER RECHNET AB erweist sich als hervorragendes Krimi-Kammerspiel mit hohem Unterhaltungswert.

00 00 00

Die Veröffentlichung von FILMJUWELEN ist dabei als äußerst gelungen zu bezeichnen. Nachdem der Film jahrelang als gebrannte Börsen-DVD oder vielmehr als nicht lizensiertes Bootleg kursierte, erscheint EIN UNBEKANNTER RECHNET AB nun in exzellenter Bildqualität und mit umfangreichem Bonusmaterial, sowie einem ausführlichen Booklet von OLIVER BAYAN mit vielen Hintergrundinformationen und Biographien. Die Auflage befindet sich in einem Pappschuber, dessen FSK-Logo leicht entfernbar ist, während das Cover selbst das gleiche Artwork wie der Schuber aufweist, das FSK-Logo dort jedoch aufgedruckt und nicht zum
wenden ist.

About

Jahrgang 1975, dreifacher Familienvater und leidenschaftlicher, aber nicht exzessiver Filmsammler. Ich habe ein ganz besonderes Faible für die 60er, 70er und 80er Jahre, für das deutsche und italienische Genrekino mit all seinen Facetten. Ob Edgar Wallace, Karl May oder TV-Klassiker wie DERRICK, DER ALTE oder TATORT - das sind die Titel, mit denen ich groß geworden bin. Mit Komikern wie LOUIS DE FUNES und HEINZ ERHARDT, mit SEAN CONNERY und ROGER MOORE als JAMES BOND, mit BLACKY FUCHSBERGER als Inspector Higgins, JOHN WAYNE als Westernheld und CHRISTOPHER LEE als DRACULA. Meine bevorzugten Genres sind Horror, Thriller und Old School-Action - im speziellen bin ich ein Freund von Slasher und Splatter-Machwerken, Zombiefilmen, Gialli und Polizieschi. Ich liebe den Psychothriller genauso wie den Polit- und Verschwörungsthriller, ich mag Tier-Horror fast jeder Art und die Mitternachtsfilme, mit denen mir RTL und SAT.1 am Wochenende die Jugend versüßten. Ich sage nur: LASS JUCKEN, KUMPEL. Science-Fiction und Fantasyfilme sind weniger mein Genre, ich mag auch nicht die modernen Big Budget-Blockmuster, die mit CGI und famoser Tricktechnik vollgestopft sind. Nett anzuschauen, aber seelenlos. Ich bin eher der Freund von Trash- und B-Movies und melde mich auch nur bei den Genres zu Wort, von denen ich Ahnung habe. Meine Lieblingsfilme sind u.a. WOODOO - SCHRECKENSINSEL DER ZOMBIES, TENEBRE und AUF DER FLUCHT. Das sind nur drei Beispiele - alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. In meine Sammlung kommen nur solche Titel, die einen nostalgischen Wert für mich haben und Filme, die ich mir immer wieder anschauen würde. Langeweile und filmische Eintagsfliegen, die zu schauen einmal ausreicht, werden gleich entsorgt. Als "Prinzessin Balduin" und "Trash-Luder Balduin" bin ich Herrin über TITTEN, TRASH und TERROR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *