Monthly Archives: Dezember 2014
Kritik: SERIEN-SPECIAL SHERLOCK

Sherlock Holmes ist eine vom britischen Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle geschaffene Kunstfigur, die in seinen zur Zeit des späten…

Kritik: DEATH STONE – DER STEIN DES TODES

DER STEIN DES TODES – einer alten Legende zufolge, bringt er seinem Besitzer Unglück, Tod und Verderben. Und so ist er…

Kritik: DREI SCHWEDINNEN AUF DER REEPERBAHN

Schwedinnen waren Ende der 70er Jahre äußerst populär. Die ersten Schweden-Po…rnos entwickelten sich zu Verkaufsschlagern in der Hardcore-Branche und auch…

Kritik: HURRA, DIE SCHWEDINNEN SIND DA

Bauer und Bürgermeister Huber will unbedingt, dass seine schöne Tochter Marianne (SCARLETT CUNDEN, DIE INSEL DER 1000 FREUDEN) den strammen…

Kritik: DREI SCHWEDINNEN IN OBERBAYERN

Im Zuge der Sexwelle gegen Ende der 60er Jahre entwickelte sich die österreichisch-deutsche Lisa Filmproduktionsgesellschaft unter Produzent KARL SPIEHS zu einer…

Kritik: DER ARZT VON ST. PAULI

Armenarzt Dr. Jan Diffring (CURD JÜRGENS) ist die gute Seele von Hamburg-St. Pauli, hilft schon mal bei kleinen Boxkämpfen von Freund Willi…

Kritik: KRISTY – Der erste Film, bei dem TITTEN, TRASH & TERROR als Referenz auf dem Cover genannt wurde!

Sie jagen Dich…sie treiben Dich in die Enge…Sie töten Dich…bestialisch…kaltblütig…Sie stellen Deinen Todeskampf ins Internet… „KRISTY – Schlachtet die Unschuldigen!“…

Kritik: EXTRALARGE – TÖDLICHES SPIEL

Nach MIAMI KILLER hielt mit TÖDLICHES SPIEL eine weitere überdurchschnittlich gute Episode Einzug in die EXTRALARGE-Reihe und überrascht dabei mit einem…

Kritik: HEXEN – GESCHÄNDET UND ZU TODE GEQUÄLT

Infolge des großen Erfolges von MICHAEL REEVES DER HEXENJÄGER (1968) wurde im europäischen Exploitationkino, als Einleitung auf das spätere Nunploitation-Subgenre, kurzzeitig eine…

Kritik: MARK OF THE DEVIL – HEXEN BIS AUFS BLUT GEQUÄLT

MARK OF THE DEVIL stellt im direkten Vergleich zu den Filmen DER HEXENJÄGER mit VINCENT PRICE und JESS FRANCOS DER…

Next Page